Das Gesundheitszentrum

Das Gesundheitszentrum ProVita behandelt orthopädische Erkrankungen und Verletzungen sowie neurologische Erkrankungen. In beiden Bereichen werden die Patienten von einem interdisziplinären Team von Orthopäden, Rheumatologen, Neurologen, Allgemeinmedizinern und Therapeuten betreut.

In der Neurologie umfasst das Behandlungsspektrum unter ständiger ärztlicher Präsenz: Schlaganfälle, Gefäßeingriffe am Gehirn, Schädel-Hirn- und Rückenmarksverletzungen, Operationen am Gehirn, Rückenmark oder an peripheren Nerven, neurochirurgische Eingriffe, neurodegenerative und entzündliche Erkrankungen des Nervensystems wie Multiple Sklerose, Parkinson, Ataxien, Guillain-Barré-Syndrom, Encephalitis sowie Polyneuropathien, zum Beispiel periphere Nervenerkrankungen.

In der Orthopädie werden behandelt: Operations- und Unfallfolgen an den Bewegungsorganen, Zustand nach Amputation, funktionelle Störungen des Bewegungsapparates, zum Beispiel bei künstlichem Gelenkersatz, Operationen am Skelettsystem, Bandscheibenoperationen, degenerative Wirbelsäulen- und Gelenkverletzungen, Bandscheibenvorfälle mit Nervenbeteiligung, Fehlhaltungen mit Schmerzsyndrom, Sportverletzungen des Bewegungsapparates, Knie- und  Kreuzbandverletzungen, Schulterverletzungen und rheumatische Erkrankungen.

Gemeinsam mit den Kunden erstellt das Team von ProVita für die Patienten einen individuellen medizinisch-therapeutischen Behandlungsplan, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen.

  • img
  • img
  • img
icon