Sportmedizinische Untersuchungs- und Beratungsstelle im Gesundheitszentrum ProVita

Aller Anfang muß nicht immer schwer und anstrengend sein. Wenn Sie Freude an Bewegung und gesundheitsorientiertem Sport haben, bieten wir Ihnen einen professionellen Einstieg. Auch wenn Sie bereits regelmäßig Sport treiben, kann eine professionelle sportmedizinische Untersuchung und Beratung sinnvoll sein.

Die Sportmedizinische Untersuchungs- und Beratungsstelle, unter Leitung von Dr. Josef Schreiegg bietet die komplette sportärztliche Betreuung von Hobby-, Freizeit-, aber auch Leistungssportlern in Kooperation mit dem Gesundheitszentrum ProVita an.

Bayernweit sind es elf sportmedizinische Untersuchungs- und Beratungsstellen in Oberbayern, Niederbayern, Unter-, Mittel-, Oberfranken, der Oberpfalz und in Schwaben, die der Bayerische Sportärzteverband (BSÄV) und der Bayerische Landessportverband (BLSV) bis jetzt ins Leben gerufen haben. Die Ärzte bzw. Praxen sollen zur Verbesserung der Betreuung im Breiten-, Schul- und Vereinssport in Bayern beitragen. Um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, werden die Stellen einer strengen Zertifizierung unterzogen. So auch die Sportmedizinische Untersuchungs- und Beratungsstelle in Schwaben, Gesundheitszentrum ProVita.

Um diese Anforderungen noch besser zu erfüllen, hat sich Herr Dr. Schreiegg einen kompetenten Partner ins Boot geholt: das Gesundheitszentrum ProVita. Hier sind die Räumlichkeiten und technischen Voraussetzungen für die Untersuchungen und Testungen gegeben.

Die Untersuchungs- und Beratungstelle Schwaben soll ein Anlaufpunkt für bewegungs- und sportbegeisterte Menschen aller Alters- und Leistungsklassen werden. Vereine, Schulen, Firmen und kommunale Einrichtungen können sich mit dem ärztlichen Leiter der Sportmedizinischen Untersuchungs- und Beratungsstelle Gesundheitszentrum ProVita zu einem sportmedizinischen Netzwerk zusammenschließen. Danach können in den Räumen der Einrichtung sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen zur Beurteilung von Gesundheit, Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit durchgeführt werden. Außerdem beraten der Augsburger Mediziner und das ProVita-Team Patienten bei der Zusammenstellung eines gezielten und effektiven Trainingsplans, gegebenfalls unter Einbeziehung einer sportartenspezifischen Leistungsdiagnostik. Auch Wissensvermittlung in Form von Aus-, Fort- und Weiterbildungen, sportmedizinischen Vorträgen oder Anti-Doping Beratung zählen zum Angebot.

Unsere Leistungsangebote
  • Preise gelten für Selbstzahler
  • Mitglieder des BLSV (Bezuschussung über BLSV möglich)
  • Viele Krankenkassen zahlen einen Anteil.
  • Attest "Sporttauglichkeit" (Schul- und Sportatteste) entspricht V1
  • Empfehlung für Hobby-/Freizeitsportler und Gesundheitstraining: V3 oder V4

Die Kosten für eine sportmedizinische Untersuchung sind keine Leistungen, die die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen. Doch einige Krankenversicherungen unterstützen diese Untersuchungen und übernehmen einen großen Teil dieser Kosten. Derzeit beteiligen sich daran:

Leistung
Beschreibung
Preis
V1
Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung
mit Ruhe-EKG
  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Erhebungsbogen
  • Ruhe-EKG
  • Abschließende Besprechung
€75,-
V2
Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung
mit Belastungs-EKG
  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Erhebungsbogen
  • Belastungs-EKG
  • Abschließende Besprechung
€110,-
V2+
Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung
mit Belastungs-EKG und Blutbild
  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Erhebungsbogen
  • Belastungs-EKG
  • Erstellung Blutbild
  • Abschließende Besprechung
€129,-
V3
Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung
mit Laktattestung
  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Erhebungsbogen
  • Belastungs-EKG
  • Laktat-Leistungsdiagnostik
  • Lungenfunktionstest
  • Abschließende Besprechung
€169,-
V4
Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung
mit Laktat- und Spiroergometrietestung
  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Erhebungsbogen
  • Belastungs-EKG
  • Laktat-Leistungsdiagnostik
  • Lungenfunktionstest
  • Spiroergometrietestung
  • Abschließende Besprechung
€213,-
T1
Untersuchung für Tauchsport
  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Erhebungsbogen
  • Ruhe-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Abschließende Besprechung
€117,-
T2
Untersuchung für Tauchsport
  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Erhebungsbogen
  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Abschließende Besprechung
€150,-
  • BKK mhplus
  • TK
  • SBK
  • BKK Mobil Oil
  • BKK RWE
  • BKK vor Ort
BKK mhplus

Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung

Die BKK mhplus beteiligt sich mit einem Zuschuss von maximal 60,00 Euro an den Kosten.

Inhalte (entspricht V1):

  • Erhebung einer allgemeinen und sportbezogenen Anamnese (Befragung über die Krankengeschichte, die Risikofaktoren, die Ernährungs- und Trainingsgewohnheiten)
  • umfassende körperliche Untersuchung, einschließlich des Halteapparats und der Muskelfunktionen
  • Ruhe-EKG
  • eingehende Beratung

Sofern zusätzliche Untersuchungen medizinisch erforderlich sind, zum Beispiel aufgrund besonderer Risikofaktoren, kann eine erweiterte Untersuchung wahrgenommen werden (entspricht V3):

  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Laktatbestimmung
TK

Sportmedizinische Untersuchung

Die TK erstattet 80 Prozent des Rechnungsbetrags, jedoch pro Behandlung nicht mehr als 60 Euro für die Basisuntersuchung oder 120 Euro für die erweiterte Untersuchung.

Eine erneute Kostenübernahme ist frühestens 24 Monate nach der zuletzt bezuschussten sportmedizinischen Untersuchung möglich.

Basisuntersuchung (entspricht V1):

  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Ruhe-EKG
  • Abschließende Besprechung

Erweiterte Untersuchung (zusätzlich zur Basisuntersuchung) (entspricht V3):

  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Laktatbestimmung
SBK

Fitness-Check

Die SBK beteiligt sich mit 90 Prozent an den Kosten für einen Fitness-Check:

  • bei der Basisuntersuchung bis zu maximal 65 €
  • bei einem erweiterten Fitness-Check inklusive Basisuntersuchung bis zu maximal 117 €
  • bei der Leistungsdiagnostik inklusive Basisuntersuchung und erweiterter Untersuchung bis zu maximal 140 €

Basisuntersuchung (entspricht V1):

  • Fundierte Anamnese, basierend auf einem sportmedizinischen Frage- und Anamnesebogen
  • ausführliches Beratungsgespräch mit auf Ihre Gesundheit abgestimmten Trainingsempfehlungen

Erweiterter Fitnesscheck (entspricht V2+):

  • Ermittlung Ihres akutellen Fitnesszustandes auf Grundlage der Basisuntersuchung
  • umfassender Belastungscheck inklusive Ruhe- und Belastungs-EKG
  • Erstellung eines Blutbildes

Laktatleistungsdiagnostik (entspricht V3):

  • Ermittlung Ihrer optimalen Trainingsintensität und Trainingsherzfrequenz
  • Laktattest für ambitionierte Sportler (Milchsäuremessung mittels Blutabnahme am Ohrläppchen)
  • Informationen zur aktuellen persönlichen Leistungsfähigkeit
BKK Mobil Oil

Sportler-Check-Up

Die BKK Mobil Oil übernimmt für den Basis-Check-up bis zu 70,00 Euro pro Untersuchung, für den erweiterten Check-up bis zu 130,00 Euro.

Basis-Check-up (entspricht V1):

  • Anamnese (Erhebung der Krankengeschichte)
  • Erhebung des Ganzkörperstatus (z. B. orthopädische Untersuchung des Bewegungsapparats)
  • Ruhe-EKG
  • abschließende Besprechung mit Empfehlung zu sportlichen Aktivitäten oder Hinweisen zum Training

Erweiterte Check-ups (bei medizinischer Notwendigkeit) zusätzlich zum Basis-Check-up (entspricht V3):

  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionsprüfung
  • als Zusatzmodul: eine Laktatbestimmung
BKK RWE

BKK RWE-Sportpaket

Die BKK RWE erstattet jährlich sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen anteilig mit 90 Prozent, maximal 140 €.

Inhalt (entspricht V1):

  • internistische und orthopädische Untersuchungen
  • ausführliches Gespräch über die Themenbereiche Lebensstilveränderung, Trainingsempfehlung und Trainingsplanung
BKK vor Ort

SportCheck++

Die BKK vor Ort erstattet die sportmedizinische Untersuchung anteilig mit 90 Prozent der Gesamtkosten alle 2 Jahre, maximal 140 €. Mit Barmenia Zusatztarif PRAEVI+ wird die Untersuchung jährlich bezuschusst.

Basisuntersuchung (entspricht V2+)

  • Anamnese und klinische Untersuchung
  • EKG in Ruhe und Belastung
  • Labortestung (H1-Basislabor, kleines Blutbild und Glukose)
  • Ausführlicher schriftlicher Krankheits- und Befundbericht
  • Abschließende Besprechung über Lebensstilveränderung, Trainingsempfehlung und -planung

Ihr Ansprechpartner

  • img
  • img
  • img
icon